Kleine Serva
Mein BDSM Weg
Chaterfahrung
Feedback
Verweise
Kontakt

Gästebuch kleine serva

kleine-serva.stolz-und-sklavin.de

25.12.2010 - 6:32  |   | Karin
Hallo kleine Serva, mein aufrichtiges Kompliment zu deiner sehr aufschlußreichen Seite. Es war total schön für mich zu lesen, das auch sehr junge Menschen schon solche Fantasien haben. Zu mir, bin 41, transsexuell, alles OP`s erledigt, devot, und habe seit kurzem einen Herrn, der mich als seine Sklavin erzieht, ich bin total glücklich damit. LG Karin
21.11.2010 - 19:28  |   | Evelyn
Hey,

ich finde es toll, dass du hier deine eigenen persönlichen Erfahrungen für jedermann niederschreibst.
Ich hatte auch schon sehr früh erkannt, dass es mich in Richtung BDSM zog, aber keinen Rückhalt und keinen Austausch mit Anderen und schämte mich daher.
Ich hoffe, dass das hier alle jungen Leute finden, denen es genauso geht und dass sie erkennen, dass sie damit nicht alleine sind.

Liebe Grüße
13.11.2010 - 19:55  |   | Halil
Uebrigens finde Ich es schade das du zwar viel Kritik an uns Maennern übst. Aber was du gut findest beim chat ist nicht dabei. Deshalb bitte Ich dich das auch nochmal zu schreiben. Halil

kleine serva:
Das ist ein eigenes Thema. Was ich gut finde heißt noch lange nicht dass Andere das auch so sehen. Was meine negativen Anmerkungen angeht, das entspringt nicht alleine meinen Gedanken sondern ist so die allgemeine Meinung von Frau im Chat.
Von daher geht es bei gut nur um mein Empfinden, bei *schlecht* um mein Empfinden was durch viele andere Meinungen dazu bestätigt wurde.
Der Hauptpunkt ist einfach dass man mit Mann (in den allermeiten Fällen) nicht über sexuelle Themen schreiben kann ohne dass Geilheit bei Ihm aufkommt.
Die Frage ist da für mich, was passiert wenn ich an einem Kaffeetisch mit Mann darüber reden würde? Genau hier ist sozusagen der entscheidende Punkt. Solange eine gewissen Offenheit mit einer Einladung verwechselt wird, wird sich an der Situation nichts ändern.

15.10.2010 - 15:45  |   | Unwichtig
Sich als "alter" Mann in eine wohl, damals sehr junge Frau zu versetzen ist doch ein schwieriges Unterfangen.

Insbesondere wenn man die durchdacht erscheinenden Texte liest. Doch kommt man nicht umhin ihnen auch einen Respekt zu zollen der Intensität wie auch der Art der Schriftlichen Aufzeichnung die ich manch älterer devot orientierten Frau nachsagen wollen möchte...

Deine Selbstdarstellung liest sich glaubhaft und Überzeugend und sie lässt die Möglichkeit des Wandels offen ohne das es nach Fluchtwege riecht.

Kurzum mein kompliment deiner Arbeit hier und der Arbeit deiner Herrschaft an dir... Beides scheint mir ein kleines aber seltnes Meisterwerk
13.10.2010 - 17:55  |   | Lady Christine
hallo zusammen,
dem Ergebnis der Umfrage kann ich mich nur anschließen. Auch meiner Erfahrung nach fehlt es an der "dominanten Seite", vor allem, was das Verhältnis von Male Subs zu dominanten Frauen angeht.
Ein Grund dafür schein mir zu sein, daß die dominante Rolle -zumindest in meiner Generation ü 40 - noch nicht so recht vom Bauchgefühl ins Bewußtsein der Frauen vorgedrungen ist.
Was mich persönlich angeht, so musste ich mich erst aktiv mit meiner erlernten Rolle als Frau auseinandersetzten. Das hat wirklich lange gedauert, bevor ich sagen konnte " Ich bin Domse - na und ?"
Vielen Dank an Dich "Serva" für diese Seite.
Lady Christine
<<< 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 >>>
 
Neuen Beitrag schreiben
Feedback